Erlebnisgastronomie: So punkten die außergewöhnlichen Restaurants

Ein Unternehmen ist immer nur so gut wie sein Marketing. Aus diesem Grund gibt es Restaurants, die jahrelang nur durch Laufkundschaft überleben oder die bald nach der Eröffnung wieder pleitegehen. Doch auch ein Speiselokal kann durch gezielte Nischenfindung und entsprechendes Marketing erfolgreich durchstarten – richtig gemacht schaden dabei nicht einmal örtliche Abgelegenheit und damit fehlende Laufkundschaft. Ziel ist es, Menschen durch Marketing zu erreichen, die dann gezielt den Weg in das besondere Restaurant auf sich nehmen.

Besonders beliebt sind diese Lokale dann auch als Event Location für Kongresse, Hochzeiten, Junggesellen- oder Junggesellinnenabschiede oder Betriebsausflüge. Österreicher Casinos haben diesen Trend schon für sich entdeckt und bieten Kunden einen außergewöhnlichen Casino-Abend in Kombination mit kulinarischem Hochgenuss an. Dieses besondere Flair lockt dann Menschen an, die ohne das gute Essen vielleicht nie eine Spielbank besuchen würden. Doch auch andere Konzepte sind derzeit sprichwörtlich in aller Munde.

Arten der Erlebnisgastronomie

Um Kunden anzulocken, muss ein gutes Konzept her, welches sich dann wie ein roter Faden durch das Marketing, Werbemaßnahmen und natürlich das Ambiente selbst zieht. Je außergewöhnlicher der Besuch in der Event Location war, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden die Menschen in ihrem Umfeld mit einem ernstgemeinten, „das musst du erlebt haben!“, von der Notwendigkeit eines Besuches überzeugen.

Beispiele für diese Art von Erlebnisgastronomie sind so vielfältig wie die Kreativität der einzelnen Gründer. So finden Casino-Restaurant hohen Anklang, aber auch Kuhstall Cafés oder Katzen-Lokale, in denen zahlreiche Katzen den Besuchern zum Kuscheln zur Verfügung stehen und ihnen Zuneigung schenken. Doch auch exotische Angebote wie Spezialitäten aus Südostasien, wie beispielsweise Käfer, Würmer & Co., sprechen immer mehr Menschen an, deren Wunsch es ist, einmal etwas ganz Besonderes zu erleben, ohne dazu weit fahren oder gar reisen zu müssen.

Ein weiteres modernes Konzept der Erlebnisgastronomie ist die Molekularküche, bei der die Köche durch chemische Reaktionen Geschmackserlebnisse zaubern, die verwirren und gleichzeitig wunderbar schmecken. Trockeneis oder verschiedene Arten von Mousse oder Kapseln, die überzeugend echt nach frischem Obst oder Kartoffelpüree schmecken, faszinieren dort die Menschen.

Ähnlich wie die Restaurants mit angegliedertem Casino finden auch Locations Anklang, die Dinner Shows anbieten. Dort können die Gäste gutes Essen genießen, während sie sich ein Theaterstück, ein Konzert oder ein Musical ansehen. So verbinden die Unternehmer den Wunsch nach kulinarischem Genuss und die Bereitschaft, sich unterhalten zu lassen.

Auch Dinner in the Dark ist ein Konzept, das immer mehr Menschen testen. Im vollständig abgedunkelten Raum gibt es dort Menüs, welche die Gäste anhand ihrer Geschmacksnerven und ihrem Geruchssinn erschmecken müssen. Das ist schwieriger als man es sich vorstellen mag, aber ganz logisch, denn für gewöhnlich isst das Auge bekanntlich mit.

Durch gutes Marketing zum Erfolg

Ein Casino, das Speisen anbietet, dies aber nicht kundtut, muss sich nicht wundern, wenn der große Ansturm ausbleibt, denn für die Öffentlichkeit ist es ohne Marketing nichts weiter als ein gewöhnliches Casino. Doch Unternehmer, die ihr Konzept ganz klar definieren und auch vermarkten, können so eine Vielzahl potenzieller Kunden ansprechen.

Dies sollte durch eine geeignete Homepage geschehen, aber auch die sozialen Medien darf man dabei nicht außer Acht lassen. Für Restaurants, die mit Effekten arbeiten, eignen sich vielleicht sogar Videos, die online gestellt werden. Diese Clips können das Interesse der Menschen nachhaltig wecken.

Wichtig ist, dass sich der rote Faden durch alle Maßnahmen zieht. Nur so bleibt man seiner Linie treu und kann auch dann überleben, wenn die Branche an sich vielleicht gerade schlecht läuft.

Immer auf der Suche nach Spannung und Spaß

Der Mensch langweilt sich nicht gerne. Gutes Essen an sich hat für einige Personen schon den großen Reiz verloren, denn für eine gute Pizza muss man heute nicht mehr weit fahren. Event Locations setzen deshalb darauf, potenzielle Kunden durch Special Effects zum Besuch zu bewegen. Abwechslung und Spaß reizen uns Menschen. Ebenso bleibt solch ein Erlebnis auch in Erinnerung, was Empfehlungen wahrscheinlicher macht. Wer heutzutage ein gutes Konzept entwickelt und dieses gut durchplant, hat also große Chancen, sich durch Alleinstellung vom Markt abzuheben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *